An Tagen wie diesen…

Wenn einem der Wetterdienst so trübe Aussichten auf einen vergnüglichen Familien-Nachmittag mit Sonnen-Genuss verspricht und dann, dem zum Trotz, nicht nur absolutes Kaiser-Wetter herrscht, sondern einen auch noch Max, Franziska, Sophie, Emma und Estella vom Privatgymnasium St. Leon-Rot – tatkräftig beim Aufbau der Wasserspiele, basteln der tollen Schilder zu den einzelnen Spielen und füllen ungezählter „Wasserbomben“ unterstützen… und es dann SO ein toller Tag wird,
dann haben wir nichts gegen schlechte Vorhersagen :-)

Die Sonne gab ALLES und jede „Wasser-Attacke“ der unermüdlichen „Wasser-Fighter“ war ein reiner Erfrischungssegen. Die Sterntaler-Kinder haben keinem Einzigen eine Chance gelassen, diesen Familien-Nachmittag trocken zu verlassen und hatten einen Riesen-Spaß daran, nicht nur sich selbst, sondern auch alle Sterntaler-Eltern und Mitarbeiter (OHNE AUSNAHME) aus allen Ecken und Winkeln ins Visier zu nehmen. Die haben sich zwar nach Leibeskräften zu wehren versucht, waren aber (wenn wir bei der inoffiziellen Wahrheit bleiben wollen) KLÄGLICH unterlegen :-)
Davon abgesehen, dass es bei diesen Wasserschlachten ausschließlich um den puren Spaß ging und es bei den Sterntalern eh nur Gewinner gibt… waren die Kinder eindeutig die Chefinnen und Chefs dieses sehr nassen Battles.

Die Kids waren aber nicht nur furcht- und gnadenlose „Wasserschlachtler“, sondern haben am Ende des Tages auch noch darauf bestanden, mit aufzuräumen…
Sie haben gekehrt, Bälle und andere Utensilien eingesammelt und gefühlte hundert „Luftballon-Wasserbomben-Fetzen“ zusammengesucht. Und das Ganze mit so viel Enthusiasmus und guter Laune, dass es grad nochmal so viel Spaß gemacht hat, wie ein neues Spiel.

Was haben wir für tolle Kinder!
Was war das wieder für ein toller Tag… im Kinderhospiz Sterntaler