ZAG unterstützt Arbeit des Kinderhospiz „Sterntaler“ mit Spende

„Wir sind geleitet von der Idee, dass der Mensch Mittelpunkt unseres Handelns ist.“

Dass dieser Teil unserer Firmenphilosophie mit Leben gefüllt wird, zeigen Aktionen wie die Spende an den Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler e. V. und die ZAG-Stiftung „Pro Chance“ in dieser Woche.
Im Rahmen der Feier zum 25-jährigen Jubiläum der Geschäftsstelle Mannheim (wir berichteten), baten die Teams aus Mannheim und Heidelberg ihre Gäste zu einer kleinen Spende für den guten Zweck. Auch Gebietsleiter Henning Valendzik und Regionalleiterin Martina Meinzer beteiligten sich mit einer zusätzlichen Spende an der Gesamtsumme.
Frau Yildiz nahm den Scheck im Wert von 300 Euro stellvertretend für die ZAG-Stiftung „Pro Chance“ auf der Regionaltagung in Hannover entgegen und freute sich, dass die vielen schönen Projekte unserer Stiftung weitere finanzielle Unterstützung erhalten. Vor allem die „Kinderwelt“ in Hannover erfreut sich großer Beliebtheit, da die Kinder dort ein paar unbeschwerte Stunden verbringen können und neue Chancen aufgezeigt bekommen.
Den zweiten Teil (ebenfalls in Höhe von 300 Euro) überreichten Frau Meinzer, Herr Kohler und Frau Kleiner an Frau Däuwel vom Kinderhospiz Sterntaler. Der Mannheimer Verein unterstützt lebensbegrenzend erkrankte Kinder sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem schwierigen Weg. Ziel und Zweck des Vereins ist die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, insbesondere der medizinischen und psychosozialen Betreuung lebensverkürzend erkrankter Kinder und Jugendlichen einschließlich derer Familien. Insgesamt gibt es in Deutschland nur 14 Stationäre Kinderhospize. Die Einrichtung der Sterntaler in Dudenhofen bietet bis zu 12 Pflegeplätze. Frau Däuwel nutzte die Gelegenheit, um ihren Besuchern eine kleine Führung durch das Hospiz zu geben. Dabei erfuhren sie, dass sich alle Stationären Kinderhospize fast ausschließlich über Spenden finanzieren müssen. Außerdem lernten Frau Meinzer, Herr Kohler und Frau Kleiner die „Kleine Scheune“ kennen, die sich auf dem Gelände des stationären Kinderhospizes Sterntaler befindet. Der offene und helle Seminarraum ist über die angegliederte Lounge, die direkt über dem Bach verläuft, mit dem Kinderhospiz verbunden und kann für Seminare, Schulungen und Kurse aber auch für kleine Feiern und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden. Die ZAG-Geschäftsstellen Mannheim und Heidelberg werden auf dieses Angebot für Meetings oder kleinere Veranstaltungen gerne zurückkommen.
„Wir freuen uns, dass wir die wertvolle Arbeit der Hospiz-Mitarbeiter durch unsere Spende unterstützen konnten und sind uns sicher, dass das Geld unserer Jubiläums-Gäste dort in den richtigen Händen ist“, sagt Jennifer Kleiner, Geschäftsstellenverantwortliche in Heidelberg.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei der Gebiets- und Regionalleitung und deren Teams aus Mannheimer und Heidelberg, sowie bei den Besuchern der Jubiläumsfeier für die wiederholte Unterstützung des Kinderhospizes.
Wir gratulieren ZAG zum 25-jährigen Jubiläum und wünschen auch weiterhin viel Erfolg und alles Gute für das Unternehmen und seine sozial engagierten Mitarbeiter.