Firma Cooper Standard überreicht Spende an das Kinderhospiz Sterntaler

Den diesjährigen BASF Firmencup auf dem Hockenheimring wollten unsere Mitarbeiter nicht nur dafür nutzen, sich sportlich zu messen, sondern auch um sich sozial zu engagieren. Daher hat das Unternehmen jeden gelaufenen Kilometer der teilnehmenden Mitarbeiter aus ganz Deutschland mit 5,00 EUR unterstützt. Besonders erfreulich war die Teilnahme einiger Mitarbeiterkinder an dem in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannten Lauf-Event. Sie konnten damit ebenfalls einen Beitrag zur Arbeit des Kinderhospiz Sterntaler e.V. leisten, zum Wohle der Kinder, denen es nicht so gut geht. Insgesamt wurden 700 EUR erlaufen, die dem Hospiz durch Herrn Klaas Uphoff, Vice President HR Europe & South America, zugingen.

Die Firma Cooper Standard möchte sich stärker für soziale Projekte engagieren und Organisationen und Einrichtungen unterstützen, die sich durch Spenden finanzieren. Unsere Mitarbeiter tragen in verschiedener Art und Weise hierzu bei. Gerade weil wir ein globales Unternehmen sind, nehmen wir unsere Verantwortung in der Region ernst. Daher fiel die Entscheidung bewusst auf das nahegelegene Kinderhospiz, dass wir auch in der Zukunft unterstützen möchten. Die Europazentrale des amerikanischen Automobilzulieferers Cooper Standard hat ihren Sitz in Edingen-Neckarhausen. Alle Cooper Standard Mitarbeiter, die am BASF Firmencup 2017 teilgenommen haben, grüßen das Team und die Kinder des Kinderhospizes „Sterntaler“ recht herzlich.

Das Kinderhospiz Sterntaler grüßt ganz lieb zurück und bedankt sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei allen Cooper Standard Mitarbeitern für den beherzten Einsatz zu deren Gunsten.
Es ist schön, dass sich immer mehr Firmen für soziale Projekte in der Region engagieren, zumal es Einrichtungen wie die unsere ohne diese hilfreiche Unterstützung gar nicht gäbe.