Tenneco verbindet Spende mit persönlichem Besuch des Kinderhospizes

 

Am 19.August fand bei der Fa. Tenneco in Edenkoben ein Mitarbeiter- und Familientag statt. Für diesen Tag organisierte der dortige Betriebsrat eine Tombola, deren Erlös zur Hälfte an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen geht.
Praktisch alle 1800 Mitarbeiter von Tenneco in Edenkoben und deren Familien kauften an dem Tag eifrig Lose, um den guten Zweck der Tombola zu unterstützen.
Der Werksleiter Peter Lukowski, sowie die Vizepräsidentin und General Manager für Europa Traci Melville ergänzten den eingenommenen Betrag nochmals um weitere 500 Euro.
Am 15. September war es dann soweit und die Betriebsräte Veli Aydin und Thomas Münch übergaben Sterntaler-Mitarbeiterin Beate Däuwel insgesamt 1.500 Euro für das Kinderhospiz.
Beide Betriebsräte konnten sich bei der Führung durch die Einrichtung einen kleinen Eindruck verschaffen, wie die betroffenen Kinder und deren Familien dort betreut und untergebracht werden.
Abschließend und nach den vielen positiven Eindrücken versprach man sich gegenseitig in Kontakt zu bleiben, um die Einrichtung auch zukünftig zu unterstützen.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei Werksleiter Peter Lukowski, der Vizepräsidentin und General Managerin für Europa Traci Melville, sowie den 1800 Mitarbeitern von Tenneco in Edenkoben für deren Engagement zugunsten des Kinderhospizes.
Es ist schön, dass man sich über die Spende hinaus so ausführlich für die Hintergründe der Einrichtung im Speziellen und die Kinderhospizarbeit in Grundsätzlichen interessiert und informiert hat. Danke auch dafür.