Der Himmel über Zweibrücken


Was für ein toller Erfolg! Nach mehrmonatiger intensiver Vorbereitung war es nun endlich so weit. Vom 8. – 10. Juni 2018 fand bei uns der erste „International Pilot’s Safety Course“ statt. Wer sind wir? Wir sind ein in Zweibrücken ansässiger Luftfahrtbetrieb namens Heli-Express und betreiben als solcher diverse Hubschrauber. Unser Einsatzspektrum ist sehr vielfältig. Neben dem Flugschulbetrieb (unsere Flugschüler können bei uns die Privatpilotenlizenz, in naher Zukunft auch die Berufspilotenlizenz erwerben) führen wir regelmäßig VIP-Flüge, Rundflüge, Transportflüge usw. durch. Des Weiteren haben wir uns darauf spezialisiert Berufspiloten auf besonders anspruchsvolle Tätigkeiten, wie zum Beispiel Feuerlöscheinsätze, den Einsatz einer Hubschrauberwinde usw. vorzubereiten.

Ziel des Safety-Kurses war es, die Sicherheit beim Hubschrauber-Betrieb zu erhöhen und uns Piloten für potentielle Gefahren zu sensibilisieren. Wir sind sehr glücklich (und auch ein wenig stolz), dass wir für dieses Vorhaben Tim Tucker, den Chief Instructor der Robinson® Helicopter Company, als Referenten gewinnen konnten. Um ehrlich zu sein: Er ist extra für unser Seminar aus den USA eingeflogen. Das Besondere an dieser Veranstaltung war die Tatsache, dass nicht nur trockene Theorie vermittelt wurde, sondern jeder Teilnehmer auch die Möglichkeit bekam das Gelernte praktisch umzusetzen. Hierbei wurde der Focus auf fortgeschrittene Notfallverfahren gelegt.

Tim verfügt über Jahrzehnte Erfahrung und ist sicher einer der Besten Referenten in puncto Flugunfallanalyse und (noch viel wichtiger!) Flugunfallverhütung.
Die Tatsache, dass Tim schon fast als eine Art „Rockstar“ unter den Hubschrauberpiloten angesehen werden kann, spiegelte sich auch in der hohen Anzahl an Kursteilnehmern wieder. Diese haben zum Teil weit über eintausend Kilometer Anreise auf sich genommen, um an dem Kurs teilnehmen zu können. Beispielhaft erwähnt seien an dieser Stelle die 14 Piloten, die extra aus Portugal, Italien, Tschechien bzw. Polen eingeflogen sind. An unserem Kurs haben insgesamt 51 Piloten teilgenommen. Diese sind aus 9 verschiedenen europäischen Ländern angereist und es waren sage und schreibe 13 Nationalitäten vertreten.

Verbunden haben wir das Ganze mit einem Benefiz-Grillfest zu Gunsten des Kinderhospizes „Sterntaler“ in Mannheim, deren Arbeit wir sehr schätzen und als extrem wichtig erachten. Es macht uns traurig, dass die Finanzierung solch wundervoller und wertvoller Einrichtungen ohne Spendengelder undenkbar wäre und daher ist es uns eine Herzensangelegenheit „die Sterntaler“ nicht nur finanziell zu unterstützen, sondern gleichzeitig auch unser Umfeld (Freunde, Verwandte, Bekannte, Kunden, Flugschüler etc.) auf die Arbeit der Sterntaler aufmerksam zu machen. Im Rahmen des Grillfestes, dessen Erlös an das Hospiz gespendet wird, haben wir unseren zahlreichen Gästen vom Hospiz gleich auch noch die Möglichkeit zu einem kostenlosen Hubschrauber-Rundflug gegeben. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Giuseppe Ferraro, dem Geschäftsführer der Ferraro Group, ohne den all dies nicht möglich gewesen wäre.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei Giuseppe Ferraro, Tim Tucker, Dr. Carsten Buse und dem gesamten „International Pilot’s Safety Course – Team“ für dieses besondere Event, mit dem nicht nur das Kinderhospiz unterstützt-, sondern sich obendrein so lieb und persönlich um unsere Familien gekümmert wurde.
Wir wünschen allen Piloten allzeit guten und sicheren Flug und viel Erfolg bei ihren wichtigen Einsätzen, von denen oft Schicksale abhängen.