Betreuungsgruppe der Hüttenfeld Seehofschule spendet an Kinderhospiz


Die Kinder der Betreuungsgruppe der Hüttenfeld Seehofschule verfolgten vor den Sommerferien begeistert die Fußball-WM in Russland. Trotz des schlechten Abschneidens der deutschen Mannschaft verfolgten die Kinder interessiert die Spiele. Und das hatte seinen Grund. Denn die Betreuerinnen hatten einen WM-Tipp erarbeitet, an dem sich alle gegen einen kleinen Einsatz beteiligen konnten.
Den Erlös dieser Aktion spendeten die Kinder nun an den in Mannheim ansässigen Verein Kinderhospiz Sterntaler e.V., den es bereits seit 2002 gibt und dessen stationäres Kinderhospiz in Dudenhofen, das 2009 eröffnete und sich, wie alle anderen Stationären Kinderhospize in Deutschland, in erster Linie über Spenden finanzieren muss.
Sterntaler-Mitarbeiterin Beate Däuwel reiste extra an, um die 180,- Euro der Hüttenfelder Betreuungsgruppe entgegenzunehmen und darüber hinaus die Kinder zu informieren, was Kinderhospizarbeit bedeutet und wen sie damit unterstützen.
Es war der Wunsch der Betreuungsgruppe der Hüttenfeld Seehofschule, dass mit der Spende besonders schöne Trauerkerzen für betroffene Familien angeschafft werden.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei den Kindern und den Verantwortlichen der Betreuungsgruppe der Hüttenfeld Seehofschule für diese Spende und dafür, dass Ihr so lieb an unsere Kinder und deren Familien denkt.