Ungeahnt tolles Spendenergebnis bei Bellheimer Hofflohmarkt


Thomas Hilzendegen, Astrid Kaschewski, Sonja Becht und Gerri Scire haben zu ihren eigenen „Schätzen“ ein Jahr lang bei Freunden, Bekannten und Verwandten kleine und größere, dekorative und praktische „Exponate“ gesammelt… Am 24sten und 25sten November 2018 war es dann endlich soweit, dass der Hofflohmarkt, in der Bellheimer Schulstraße stattfinden konnte und dank der vielen engagiert Mitwirkenden schlussendlich ganz hervorragend bestückt war… was man auch prompt an der Kauffreude der zahlreichen Besucher erkennen konnte.
Zwei Tage konnte man nun von 10 -17 Uhr in aller Ruhe stöbern, entdecken und erwerben. Dem wurde auch rege entsprochen und das weit mehr, als es sich die Initiatoren hätten träumen lassen.
So kamen beachtliche 1.400,- Euro zusammen, die Thomas Hilzendegen und Gerri Scire persönlich, am 20.12.2018, mit einem Scheck an Sterntaler-Sprecher Linnford Nnoli überreichten.
Sie haben sich bei dieser Gelegenheit ausführlich über das Kinderhospiz und die Kinderhospizarbeit informiert und die Einrichtung und ihre wichtige Aufgabe ganz intensiv wahrnehmen und kennenlernen können.
Thomas Hilzendegen:
„Ich bin dankbar, begeistert und berührt zugleich, das Haus und viele Menschen des Sterntaler-Teams erlebt haben zu dürfen und somit nachvollziehen zu können, was sie den Menschen hier an Geborgenheit und Wärme mit auf den Weg geben.
Daher bedanken wir uns besonders bei allen, die unsere Aktion, zu Gunsten des Kinderhospizes, so „tat- und sachkräftig“ mit unterstützt haben.“

Dazu gehörten u. A.:
Zwugl Second-Hand / Herxheim (für die gespendete Deko-Neuware).
Berufsbekleidung Baum/Landau (für die ebenso gespendete Neuware an Berufsbekleidung).
Weingut Marienhof /Flemmingen (für die Rotweinspende, die als genialer Glühwein verköstigt wurde).

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei Thomas Hilzendegen, Astrid Kaschewski, Sonja Becht, Gerri Scire und allen, die diese tolle Spendenaktion mit unterstützt haben.
Es hat uns sehr gefreut, dass Ihr Euch persönlich davon überzeugen konntet, was genau auch Euer Beitrag so hilfreich unterstützt. Schön, dass so viele Menschen aus Eurem Umfeld mitgewirkt und dieses Projekt unterstützt haben. Das sagt auch immer sehr viel über das Umfeld aus, auf das man dann zu Recht stolz sein kann, weil es ganz offensichtlich ein sehr herzliches und sozial kompetentes ist. Dazu gratulieren wir Euch und freuen uns besonders, dass dieser schöne Tatbestand auch noch unseren Kindern und Familien zu Gute kommt.