ReiseFreunde Pfiffligheim spenden für Kinderhospiz Sterntaler


Die ehemalige Mühle in Dudenhofen bei Speyer, idyllisch am Woogbach gelegen und umgebaut, ist eine „kleine Oase im Grünen“, einen Ort der Ruhe und Kraft für die Kinder und ihre Angehörigen. Dorthin waren in den letzten Tagen zehn ReiseFreunde von den „ReiseFreunden Worms-Pfiffligheim“ gereist, um – stellvertretend für alle – einen Spendenscheck zu übergeben. Nunmehr bereits im zehnten Jahr gibt es diese „ReiseFreunde“, eine Gruppe von nahezu 100 reiselustigen Frauen und Männern, die kein Interesse an Kaffeefahrten haben, sondern Kultur erleben wollen und deshalb auch Ziele ansteuern, die so nicht in jedem Katalog zu finden sind.
Auch um den Herzenswunsch einer erst kürzlich verstorbenen Reisefreundin noch nachträglich zu erfüllen, hatten die ReiseFreunde ihr 100. Stammtischtreffen zum Anlass genommen, für das „Kinderhospiz Sterntaler e.V.“ Spendengelder zu sammeln. Insgesamt 650 Euro konnten die zehn Gäste an Sterntaler-Mitarbeiterin Beate Däuwel für den Förderverein des Kinderhospizes übergeben. Dabei erfuhren die ReiseFreunde auch viel über die Hilfsmaßnahmen der Sterntaler Organisation und über die Angewiesenheit der stationären Kinderhospize in Deutschland auf Spenden.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei den „ReiseFreunden Worms-Pfiffligheim“ für deren lieben Besuch und die hilfreiche Spende an das Kinderhospiz.
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen… es ist schön, dass Sie alle so auch das Kinderhospiz und seine Arbeit kennengelernt haben und anderen Menschen von unserer Einrichtung berichten können.
Wir wünschen auch 2019 viel Freude am und beim Reisen und vor allem Gesundheit und Glück.