VfL ESSINGEN spendet an Kinderhospiz Sterntaler


Dank der vielen gespendeten Bücher und Spiele sowie der Kuchen und Kaffeespenden konnten wir durch den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt, bei unseren Heimspielen und verschiedenen Veranstaltungen unsererseits knapp 1.800,- Euro sammeln, die wir dann letztendlich vom VfL auf die stolze Summe von 2.000,- Euro aufrundeten.
So konnten unsere Delegation, bestehend aus beiden Vorständen Thomas Frey und Uwe Wetzel, sowie Ausschussmitglied Alice Ries, am 14. März die vorab bereits überwiesene Summe durch einen obligatorischen Scheck an Sterntaler-Mitarbeiterin Beate Däuwel vom Kinderhospiz in Dudenhofen übergeben.
Bei einem anschließenden Rundgang konnten wir uns einen kleinen Einblick darüber verschaffen, was in dieser Einrichtung, die im Übrigen die einzige in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar ist, hinter den Kulissen geleistet wird, um den lebensverkürzend erkrankten Kindern, ihren Eltern und Geschwisterkindern ein zweites „Zuhause“ zu ermöglichen. Die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter*Innen sind auch in dieser Einrichtung unentbehrlich und sind mit Herz und Hand im Einsatz.
Die 24stündige Betreuung, die in dieser Einrichtung geleistet wird, verdient allerhöchsten Respekt. Jeder einzelne Cent der gespendet wird kommt zu 100 Prozent an und wird auch dringend benötigt. Ohne die zahlreichen Spenden könnte keines der 17 stationären Kinderhospize, die es in Deutschland gibt, existieren.

Zum Schluss möchten wir uns nochmal bei allen Spendern recht herzlich für die Mithilfe bedanken. Unser besonderer Dank gilt auch den 8 mitwirkenden Vereinen des Weihnachtsmarktes, die auch eine schöne Summe beigetragen haben.
VIELEN DANK!

Wir freuen uns sehr, dass wir helfen konnten und ziehen den Hut vor der Einrichtung und allen Angestellten und Helfern.

Gruß aus Essingen

Thomas Frey
1.Vorsitzender

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien für die großzügige Unterstützung des Kinderhospizes beim VfL Essingen, Thomas Frey, Uwe Wetzel und Alice Ries, für den lieben Besuch und bei allen Vereinen, die diese hilfreiche Spendenaktion mit unterstützt haben.
Danke auch für die anerkennenden Worte bezüglich unserer Einrichtung und deren haupt- wie auch ehrenamtlichen Mitarbeiter*Innen, die sich immer darüber freuen, wenn auch von außen registriert wird, mit wieviel Leidenschaft sie unsere Familien betreuen.