Björn Moschinski

Auf dem Weg einer außergewöhnlichen „kulinarischen Reise“ vom BioHotel Kurz, über Europas erstes veganes Restaurant Zerwirk in München, als Head Chef im veganen Restaurant La Mano Verde in Berlin bis schließlich zum eigenen Restaurant MioMatto in

björn moschinski

Berlin machte sich der Veganheadchef und Buchautor Björn Moschinski inzwischen einen vielbeachteten Namen.

Mit seiner Küche, frisch und regional, immer ohne Fleisch, neuartig kombiniert und international inspiriert, will er die Menschen nicht missionieren, sondern vielmehr inspirieren und kreativ unterstützen.

Gemeinsam mit der „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ und dem Deutschen Kinderhilfswerk, dessen Schirmherr er ist, bereisen er und sein Team ganz Deutschland und vermitteln Spass an gesundem Essen und den eigenen Fähigkeiten dies originell und lecker zuzubereiten.

Der Medien-Hipe um seine Person und Kochkunst hält ihn nicht davon ab, sich sozial zu engagieren – ganz im Gegenteil will er seine „Angesagtheit“ sinnvoll nutzen, um anderen damit zu helfen.

Björn Moschinski:
„Als ich das erste Mal ins Kinderhospiz Sterntaler fuhr, war mir etwas mulmig, denn ich hatte ein völlig anderes Bild einer solchen Einrichtung.
Nun, da ich es persönlich kennengelernt habe weiß ich, dass es ein regelrechtes „Zuhause“ ist, in dem sich Familien und deren Kinder wohl und geborgen fühlen, denen alles vom Leben abverlangt wird.
Ich bin stolz Sterntaler-Botschafter sein zu dürfen.“

 

Mehr über Björn Moschinski:
http://www.bjoernmoschinski.de/