Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Rund 1.500 begeisterte Zuschauer bildeten am 3. Advent beim ersten Mannheimer Stadionsingen in der Carl-Benz-Arena des Waldhof Mannheims den größten Weihnachtschor in der Rhein-Neckar-Region.
Initiiert und organisiert vom Lions-Club der Quadrate-Stadt.

Mannheim wurde ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten mit einem Benefiz Fußballspiel. Höhepunkte waren beim Promi-Fußballspiel bekannte „Ehemalige“ vom SV Waldhof – auch aus der damals 1. Bundesliga-Mannschaft, der Mannheimer Polizeipräsident, der Generalmusikdirektor des Mannheimer Nationaltheaters, Spieler der erfolgreichen Mannheimer Feuerwehrmannschaft, „gecoached“ von Ben Matschke, dem Trainer der Eulen aus Ludwigshafen, Uwe Rapolder und viele mehr – also ein wirkliches Promispiel.
Die Moderation des Spiels und des Abends übernahm Stadionsprecher Stephan Christen. Letztendlich konnte das Spiel das „Team Waldhof“ 1:0 für sich entscheiden.
Große und kleine Musiker aus der Rhein-Neckar-Region verbreiteten zusätzliche anrührende Weihnachtsstimmung. Besonders emotional wurde es atmosphärisch bei gedimmtem Licht, als Rolf Stahlhofen und Claus Eisenmann von den Söhnen Mannheims gemeinsam mit dem Zuschauerchor „Meine Stadt“, „Geh davon aus“ und „Volle Kraft voraus“ anstimmten. Dies sorgte für Emotionen pur und erzeugte bei jedem Einzelnen absolute Gänsehaut-Momente.

Die Afrokids des Trommelpalast Mannheim begeisterte nicht nur in der Halbzeitpause, sondern auch im abschließenden Musik-Teil mit beeindruckender und mitreißender Rhythmik.
Der Kinderchor des Nationaltheaters Mannheim sorgte für die weihnachtliche Einstimmung bevor der Stadionchor gemeinsam mit dem Ensemble „Mannheimer Blech“ der Musikhochschule Mannheim zahlreiche Weihnachtslieder anstimmte. Auch die Weihnachtsgeschichte, vorgetragen vom Weihnachtsmann höchstpersönlich, durfte in dieser feierlichen Atmosphäre nicht fehlen.

Zutiefst berührt dankte Sterntaler-Geschäftsführerin Anja Herrmann nach dem Benefizspiel den Organisatoren und allen Spielern, Musikern und Helfern, die dazu beigetragen haben, dieses Event zu solch einem vorweihnachtlichen, familiären Erlebnis zu machen. Nicht zuletzt trugen auch alle Zuschauer zu diesem grandiosen Chor für den guten Zweck bei. „Jede Tradition braucht einen Beginn…!“ , stellte Anja Hermann fest. Diese Tradition wird hoffentlich auch in den zukünftigen Jahren fortgeführt werden und wachsen.
Der Reinerlös dieser durch und durch berührenden Veranstaltung kam dem Kinderhospiz Sterntaler e. V. zugute. Tief berührt nahm Anja Herrmann auch die zusätzlich gesammelten Spenden der ehrenamtlichen Ordner des Waldhof Mannheim entgegen, die damit auch ihren ganz persönlichen Beitrag für die gute Sache leisten wollten.

Ein wundervolles, weihnachtliches Ereignis!
Die Sterntaler sagen: VIELEN DANK!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag