Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Zur Sterntaler-Familie gehört er schon lange – jetzt wurde er auch ganz offiziell zum Botschafter erklärt: Achim Häfner, der Falkner der Herzen, bekam nun von Sterntaler-Geschäftsführerin Anja Hermann und Linnford Nnoli, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, ganz offiziell seine Ernennungsurkunde überreicht.

„Wir sind dankbar und stolz, Dich als unseren Botschafter auszeichnen zu dürfen“, sagte die Sterntaler-Chefin. Es war ein sehr emotionaler Moment für Achim Häfner wie auch für alle Sterntaler, die an diesem Familien-Nachmittag ins Kinderhospiz gekommen waren: „Ich bin sehr berührt“, sagte der neue Botschafter mit bewegter Stimme. „Ich freue mich sehr über diese Ehrung.“
Und die Kinder, Eltern, Sterntaler-Mitarbeiter und ehrenamtlichen Familien-Begleiter freuten sich mit ihrem bescheidenen und liebevollen Achim Häfner, der zusammen mit seinen gefiederten Freunden immer für die Sterntaler-Familien da ist.
„Falkner der Herzen“ wird er nicht nur genannt, nein, der Name ist Programm und auch seine Berufung: Achim Häfner ist Falkner aus Leidenschaft – er hat sein Hobby zum Beruf gemacht.

Schon seit vielen Jahren kommt er mit seinen gefiederten Lieblingen regelmäßig ins Kinderhospiz – Besuche, die ihm wichtig sind, die ihm am Herzen liegen und die ihn selbst berühren. Etliche seiner 32 Vögel tragen Namen von Sterntaler-Kindern: Wenn ganz offensichtlich war, dass einer seiner gefiederten Freunde ein Mädchen oder einen Jungen ganz besonders gern hat, dann nutzte Achim Häfner diese Gelegenheit, um dem Vogel diesen Namen zu geben. So entstanden bereits ganz besondere Beziehungen.
Federn von Achim Häfners Lieblingen begleiten die Sterntaler-Kinder nun auch in ihren Träumen: Denn auch das Basteln von Traumfängern stand an diesem Nachmittag im Kinderhospiz auf dem Programm. Aus biegsamen Weidenzweigen, Wollfäden, Holzkugeln und Perlen entstanden kleine Kunstwerke, die nach indianischem Brauch schlechte Träume fernhalten sollen. Sie bleiben in dem Gitter hängen, die guten hingegen schlüpfen hindurch. Und an allen Traumfängern tanzen nun die Federn von Achim Häfners Eulen, Bussarden, Käuzen und von Adler Attila…eine Symbolik, wie sie schöner kaum sein könnte.

Ein riesengroßes Dankeschön geht auch an Smilla und Cannelloni, die beiden Clown-Damen des Vereins Lachspender e.V., die mit ganz viel Einfühlungsvermögen und Originalität den Sterntaler-Kindern wie auch ihren Eltern sehr viel Freude bereitet haben.

Wieder mal ein ganz besonderer Tag bei den Sterntalern!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag