Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

„Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne.“

So lautete das gestrige Motto des Familien-Nachmittags im Kinderhospiz Sterntaler. Rund 20 Kinder machten sich in der Holzwerkstatt an die Arbeit und ließen ihrer Kreativität freien Lauf:
Holzscheiben schillerten in allen Farben, glitzerten und wurden mit allem, was das Bastellager hergab, verziert. Stoffreste, Muscheln, Holzknöpfe, Schmuckstücke und vieles mehr fanden sich auf dem Naturmaterial wieder und machten jede Scheibe zu einem ganz besonderen Kunstwerk.

Die Eltern saßen in dieser Zeit in der kleinen Scheune gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen und nutzten die Gelegenheit zum Austausch und Entspannen.
„Wir wollten dazu anregen, aus den ganz normalen Dingen des Alltags etwas Nachhaltiges herzustellen“, erklärte Heilpädagogin Martina Olf. Auch das Gefühl, das Holz in der Hand zu haben, es zu spüren, zu fühlen und zu riechen, sei ein besonderes Erlebnis für die Mädchen und Jungen gewesen: „Die Kinder haben sich von dem Material mitnehmen lassen“, sagte die Sterntaler-Mitarbeiterin.

Dass zum Beispiel die Maserung des Holzes in Verbindung mit den Wasserfarben einen ganz tollen Effekt erziele, das hatten sich die kleinen Künstler vorher gar nicht so vorgestellt. Viele von ihnen verschönerten ihr meist farbenfrohes Werk auch mit Botschaften: „Ich habe dich lieb, Papiiiiii!!!“ stand da geschrieben, ebenso wie „family“ oder „love“. „Da kommt das aus ihnen heraus, was in diesem Moment eben gerade Thema ist“, sagte Martina Olf. Die vierjährige Alisa hatte sich dagegen etwas ganz Praktisches ausgedacht und das Schöne mit dem Nützlichen verbunden: „Ich schenke mein Holz morgen dem Opa zum Geburtstag.“

Diese „Werkstatt“ überhaupt erst ermöglicht hatte die Firma Dreiso aus Edenkoben. Die Kisten- und Palettenfabrik von Herbert und Karl Dreißigacker spendete dem Kinderhospiz Sterntaler eine Palette Holzplatten, schon toll zugeschnitten in Form von Vierecken, Monden und Scheiben. „Ein solches Material ist ganz besonders wertvoll für unsere Kinder-Trauerarbeit“, freute sich Trauerbegleiterin Elke Anton über diese großartige Unterstützung, die den „Stoff“ für die ganzen Kunstwerke und so viel Begeisterung bei den kleinen Künstlern lieferte.

Wieder mal ein sehr kreativer Tag bei den Sterntalern

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag