Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Jahreskalender-Aktion der Feuerwehr bringt gemeinnützige Spende.

Eine Idee, ein Konzept, einige Helfer, ein tolles Ergebnis – klingt ruck-zuck wie bei der Feuerwehr. Feuerwehr stimmt, aber sonst war der Geistesblitz von Benedikt Wittmann schon etwas schwieriger umzusetzen. Denn der hatte den Einfall, einen Jahreskalender 2021 mit Motiven der Freiwilligen Feuerwehr Limburgerhof zu gestalten und den Überschuss für gemeinnützige Zwecke zu spenden.

„Für die Pflege der Kameradschaft oder das Ausrichten von Events habe ich mich schon immer gerne engagiert,“ blickt Wittmann zurück.

Die Idee zum Kalender war bald in ein griffiges Konzept umgesetzt, wobei Feuerwehrkollege Thomas Strahberger half. Die Vorgabe lautete, 12 Aufnahmen mit Motiven aus Limburgerhof zu gestalten. Auch das Spenden für einen wohltätigen Zweck war von vornherein ein Bestandteil, berichtet der Hauptfeuerwehrmann.

Auch deshalb stimmte Wehrleiter Thomas Streun dem Projekt sofort zu.

Für die Bilder dachte sich Wittmann Szenen mit Feuerwehr-Situationen aus – vom Chemikalienunfall-Einsatz bis zur Truppe der „Alten Herren“, die sich um das Restaurieren der historischen Drehleiter kümmert – teilte die Teilnehmer und Foto-Termine ein. Und das klappte prima: 12 Aufnahmen waren an 12 „Sitzungen im Kasten. Hilfe bekam er dabei von Bonnie Gass, Björn Schaeffner, Markus Scheible und Ute Strahberger (Fotos) sowie Vivienne Harder (Bildbearbeitung).

840,- Euro kamen schließlich zusammen, die Wittmann kürzlich zusammen mit Streun hälftig an das „Kinderhospiz Sterntaler“ in Dudenhofen und die DLFH Vorderpfalz „Aktion für krebskranke Kinder“ überreichte. Von den 200 Exemplaren sind übrigens noch einige übrig.

Wer Interesse hat meldet sich unter der Rufnummer 6945084 (Anrufbeantworter).

Trotz des Erfolgs und obwohl es Riesenspaß machte – mit einer weiteren Auflage will Benedikt Wittmann etwas warten. „Die Feuerwehr bekommt zwei neue Fahrzeuge. Außerdem hatten wir die Jugend-Feuerwehr noch nicht dabei. Das gibt dann gute Motive.“

 

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei der Freiwilligen Feuerwehr Limburgerhof, Benedikt Wittmann, Thomas Strahberger, Wehrleiter Thomas Streun, Bonnie Gass, Björn Schaeffner, Markus Scheible und Ute Strahberger (Fotos) sowie Vivienne Harder (Bildbearbeitung) und allen bei diesem kreativen und hilfreichen Projekt Engagierten für diese geniale Spendenaktion.

Wir freuen uns sowohl für unser Kinderhospiz wie auch für die DLFH Vorderpfalz und ihre wertvolle Arbeit für dieselbe so wichtige Sache!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag