Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Vom 09.-11.08.2019 fand in der Viernheimer Rudolf-Harbig-Halle der 22. Helmut-Osada-Cup, ein Handball-Vorbereitungsturnier für Herrenmannschaften, in Gedenken an den leider viel zu früh verstorbenen Helmut Osada, einer prägenden Figur des Viernheimer Handballs, statt.

Neben dem Gastgeber TSV Amicitia Viernheim nahmen die Drittligisten HSG Hanau und SG Leutershausen, die Rheinland-Pfalz/Saar-Oberligisten VTV Mundenheim und HSG Worms, sowie die Badenligisten TV Friedrichsfeld, TSV Birkenau und SG Heddesheim teil. Letztendlich setzten sich die Turnierfavoriten in ihren Gruppen durch und so standen sich im Finale die HSG Hanau und die SG Leutershausen gegenüber, den Sieg in diesem hochklassigen Finale sicherte sich der mehrfache Turniersieger SG Leutershausen. Zuvor bestritten der TSV Amicitia Viernheim und der TSV Birkenau, für beide Mannschaften etwas überraschend, das Spiel um Platz 3, in welchem sich der Gastgeber etwas glücklich durchsetzen konnte.

Traditionell dient dieses Turnier, neben dem sportlichen Kräftemessen kurz vor Saisonbeginn auch dazu, einer caritativen Einrichtung die Möglichkeit zu geben sich einem breiten Publikum zu präsentieren und zudem eine Spende aus den Händen der Handballabteilung des TSV Amicitia Viernheim in Empfang zu nehmen.

Turnierleiter Ralf Schaal nahm wenige Wochen vor Turnierbeginn Kontakt zu Martin Ohlerich auf, der selbst noch für die Viernheimer Handballer bei den Herren 3 als aktiver Spieler auf der Platte steht und gleichzeitig ehrenamtlich für den Kinderhospiz Sterntaler e.V. tätig ist. In Absprache mit Wilhelmina Osada entschied man sich dazu die diesjährige Spende eben dieser Einrichtung zukommen zu lassen.

Martin Ohlerich war während der gesamten drei Turniertage vor Ort und informierte das interessierte Publikum, welches ebenso die Möglichkeit hatte selbst eine kleine oder große Spende zu geben, über das Tätigkeitsfeld des Kinderhospizes. Im Rahmen der Siegerehrung, die durch den Abteilungsleiter der Viernheimer Handballabteilung Jochen Hinz und dem Turnierleiter Ralf Schaal durchgeführt wurde, hatte Martin Ohlerich Gelegenheit in ein paar Sätzen das Betätigungsfeld des Kinderhospiz Sterntaler dem Publikum näherzubringen. Anschließend nahm Martin Ohlerich eine kleine Spende der Viernheimer Handballabteilung, überreicht durch Jochen Hinz, in Empfang.

Dies animierte die Finalmannschaften dazu ebenfalls einen gewissen Betrag ihres soeben gewonnenen Preisgeldes an den Kinderhospiz Sterntaler zu übergeben. Turnierleiter Ralf Schaal und Martin Ohlerich dankten den Spielführern der SG Leutershausen, der HSG Hanau und des TSV Amicitia Viernheim für diese tolle Geste.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei allen Verantwortlichen, dem TSV Amicitia Viernheim, der SG Leutershausen, der HSG Hanau, den Spielern und dem tollen Publikum für diese hilfreiche Unterstützung des Kinderhospizes zu diesem ehrenvollen Helmut-Osada-Cup.
Es spricht schon Bände, wenn aus Vereinen so großartige und unverzichtbare ehrenamtliche Familien-Begleiter hervorgehen wie ein Martin Ohlerich, über dessen Engagement wir und unsere Familien sehr glücklich sind. Es hat uns sehr gefreut, das Kinderhospiz Sterntaler bei dieser denkwürdigen Veranstaltung von ihm vertreten zu wissen.
Danke nicht nur für die schöne Spende, danke auch für die Möglichkeit, dass unser Sterntaler, Martin Ohlerich, in diesem Rahmen über die Kinderhospizarbeit informieren durfte.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag