Aktion Kindertraum

Aktion Kindertraum

Aktion Kindertraum

Lachende Kinderaugen und die Freude im Kindergesicht, wenn sich ein Herzenswunsch erfüllt – für diesen Moment setzen unsere Mitarbeiter all ihre Kraft ein. Besonders für die Familien von behinderten, schwer kranken oder sozial schwachen Kindern ist die Erfüllung ihres Herzenswunsches kaum zu realisieren. Deshalb hat es sich Aktion Kindertraum zur Aufgabe gemacht, die Träume dieser Kinder zu verwirklichen und zu helfen, dass ihre Schicksale nicht vergessen werden und sie nicht ins gesellschaftliche Abseits geraten.
Die Wünsche unterschiedlichster Art schenken den kleinen Patienten unvergessliche Erlebnisse. Dies kann durchaus zur Heilung beitragen, weil sich das Glücksgefühl positiv auf die Psyche auswirkt. Leider bleibt einigen Kindern nicht mehr viel Zeit, aber durch die Erfüllung dieses letzten Herzenswunsches leben sie noch einmal auf und vergessen für einige Momente die Krankheit.
Manchmal kann eine geeignete, aber für zahlreiche Eltern unerschwingliche Spezialtherapie das Leiden lindern oder sogar heilen. Schon allein die Gewissheit, mit einer solchen Therapie eine neue Chance zubekommen, lässt die Hoffnung wieder aufkeimen und verleiht so neue Kraft und Lebensmut. Die betroffenen Kinder und Jugendlichen sollen nicht ausge­grenzt werden, sondern erleben, dass es Menschen gibt, die sich für sie einsetzen und dass Wünsche und Träume durchaus realisierbar sind. Diese Erfahrung soll ihnen Kraft und Zuversicht für ihren weiteren Lebensweg geben.

Geschäftsführerin Ute Friese gründete die Aktion Kindertraum im Jahr 1998: „Damals dachte ich nicht im Traum daran, dass wir so vielen Kindern helfen können. Wenn wir einen neuen Wunsch aufnehmen und die Geschichte des Kindes erfahren, habe ich größte Hochachtung vor den Kindern und deren Familien. Häufig treffen die Familien nicht nur die Erkrankung, sondern auch finanzielle und existenzielle Nöte.“
Die Aktion Kindertraum unterstützt das Kinderhospiz Sterntaler seit Jahren in vielfältiger Weise – unter anderem durch die Finanzierung von zwei Therapie-Eseln, Unterstützung der hauseigenen Musiktherapie und die großzügige Ausrichtung der Sterntaler-Familien- und Mitarbeiter-Weihnachtsfeiern. Außerdem sind Ute Friese und ihr Team auch immer Ansprechpartner, wenn es um konkrete Hilfe in den Familien und dringend erforderliche Anschaffungen, die die Kostenträger nicht zu finanzieren bereit sind, geht.

Alles über die Aktion Kindertraum:
https://www.aktion-kindertraum.de/