Heike Boomgarden

Im Heike Boomgaarden-Botschafter-FotoGrunde wurde der Gartenexpertin des SWR der grüne Daumen schon durch ihren Nachnamen Boomgaarden in die Wiege gelegt: Mit ihrer Liebe zur Natur und ihrem Markenzeichen – dem lauten, ansteckenden Lachen, das für ihre Tontechniker gerade anfangs eine echte Herausforderung war – ist Heike Boomgaarden eine tolle Botschafterin für das Kinderhospiz Sterntaler, die Kinder und das ganze Team.

Nach ihrem Abitur begann Heike Boomgaarden bei der Landwirtschaftlichen Entwicklungsabteilung der Höchst AG ihre Ausbildung als Obstbauerin. Als einziges Mädchen der ganzen Berufsschulklasse. Welches Mädchen wollte damals schon Obstbauer werden? Heike Boomgaarden natürlich! Für sie gab es wahrlich keinen schöneren Arbeitsplatz als blühende Obstanlagen im Frühling und die Ernte von leckersten Früchten, das ganze Jahr durch.
Sie schloss ein Studium zur Diplom-Gartenbauingenieurin an und machte sich selbstständig. In ihrem Zuhause im Hunsrück konnten ihre „drei Gottesgeschenke“, wie sie ihre Kinder Hannah, Adrian und Marlene liebevoll nennt, aufwachsen wie auf einem Ponyhof – inklusive ihres vietnamesischen Pflegekindes Thu Ha.
„Ich sehe den Hauptschwerpunkt meiner Arbeit darin, der Natur wieder ein Zuhause zu geben. Ob in naturnahen Spielplätzen, die mich an meine wunderschöne Kindheit und die meiner Kinder erinnern oder in Hausgärten. Liebevoll gestaltet bieten sie für Mensch und Tier die schönsten gemeinsamen Lebensräume“, erzählt sie von ihrer Arbeit. „Dass ich das als Botschafterin gerade für die Sterntaler-Kinder und deren Familien tun kann, macht ganz besonders viel Sinn und freut mich sehr.“
Als Garten-Expertin begleitet Heike Boomgaarden seit vielen Jahren Live-Sendungen im Radio und Fernsehen des Südwestrundfunks (SWR): „Ich liebte es vom ersten Moment an. Fragen und ein wenig plaudern mit Menschen, die dasselbe lieben wie ich, alles Grün, einfach wunderschön.“
So hatte man auch die tolle Idee, einen Schmetterlingsgarten im Kinderhospiz Sterntaler anzulegen. Corinna Lutz, Redakteurin im Studio Mainz, Anne Wieland, Praktikantin in Baden-Baden, und Heike Boomgaarden sind dafür an ihrem freien Samstag nach Dudenhofen gekommen, um selbst Hand anzulegen.
So grüßt nun der Schmetterlingsgarten schon von weitem, auch wenn die kleinen Schmetterlinge ganz offensichtlich keine Einladung nötig haben – wie sich sehr schnell zeigen sollte: Kaum dass die prächtige Buddleja von den emsigen Helfern in das neue Beet eingepflanzt war, ließ sich auch schon der erste Schmetterling auf ihrer Blütenpracht nieder.
Heike Boomgarden erklärte, der Schmetterlingsgarten sei der erste Schritt und weitere Ideen wie eine Blumenwiese, Streichelkräuter und ein Weidenschloss stünden noch auf ihrem Plan.
Die Sterntaler sind dankbar für ihre „Schmetterlings-Botschafterin“, die ihnen die Natur auf so besondere Weise vors Haus gepflanzt hat.