Joey Kelly



Sterntaler-Botschafter Joey Kelly

Botschafter Joey Kelly: „Jetzt bin ich einer von Euch!“

Selten geht eine Botschafterernennung mit so vielen Emotionen und Nähe einher, wie es am Samstag, den 22.09. am Kelly-Bus und dem dort „vor Anker liegenden“ Hausboot der Fall war. Über 120 kleine und große Sterntaler hießen ihren neuen Botschafter Joey Kelly willkommen.
Sterntaler-Geschäftsführerin Anja Hermann und Sterntaler-Sprecher Linnford Nnoli bedankten sich bei dem ebenfalls anwesenden Kelly-Sponsor Ralf Klaiber (KLAIBER Markisen) und seiner Frau Denise, die Joey Kelly vor Längerem ins Kinderhospiz Sterntaler führten, mit dem sich der sozial engagierte Musiker und Extremsportler vom ersten Moment an verbunden fühlte.
Dann überreichten sie Joey Kelly die Botschafterurkunde. Frau Hermann erklärte, dass Joey und die Familien der Sterntaler ganz wesentlich über das große und wichtige Thema „Motivation“ miteinander verbunden sind. Sowohl die Familien als auch Joey sind auf vielfache Weise Meister dieses Fachs, ohne welches beide niemals leisten und durchstehen könnten, was sie im jeweiligen Fall erfüllen.
Nnoli unterstrich das außergewöhnliche „Wir-Gefühl“, das die Kelly Family und die Sterntaler-Familien miteinander teilen. Die Familien hießen Joey mit einem lang anhaltenden und herzlichen Applaus willkommen. Neu-Botschafter Kelly bewegte sie mit den ergreifenden und spürbar von Herzen kommenden Worten:
„Jetzt bin ich einer von Euch! Das ehrt mich und macht mich sehr stolz. Ich werde für Euch durchstarten und wann immer ich kann für Euch da sein.“
Für das stationäre Kinderhospiz Sterntaler, welches das einzige in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar ist, ist ein Joey Kelly als Botschafter ein großes Geschenk. Er wird viele Menschen erreichen und sie darüber aufklären, dass Kinderhospizarbeit nicht vergleichbar ist mit einem klassischen Erwachsenen-Hospiz.
Die Annahme, dass die Familien mit ihren lebensverkürzend erkrankten Kindern erst in der finalen Phase in die Einrichtung kommen, ist immer noch sehr verbreitet. Dabei hat auch Kelly erfahren dürfen, dass das Kinderhospiz sehr viel mehr mit Leben als mit dem Tod zu tun hat. Und wenn dann doch das Unabwendbare eintritt, weiß Joey aus persönlicher wertvoller Erfahrung, wie wichtig das würdige und liebevolle Begleiten für alle Betroffenen ist.
Auch dieses Treffen war ein Geben und Nehmen der besonderen Art. Die Sterntaler-Kinder und Familien berichteten Joey aus ihrem Leben und Joey verstand es aufs Einfühlsamste zuzuhören und im Gegenzug von seiner Familien und deren Leben zu berichten.
Zur großen Freude aller führte Joey die Sterntaler zum „Kelly-Tourbus“ (einem Bristol LD Lodekka-Doppeldeckerbus), der von 1956 bis 1978 im Linienverkehr von London eingesetzt war und danach in den Besitz der Kelly Family überging und dann bis 1992 von Dan, John und Joey Kelly durch die halbe Welt gefahren wurde.
Am Bus signierte und verschenkte Joey unzählige CDs quer durch die gesamte Musikvergangenheit der Familie. Natürlich wollte auch jeder ein Foto mit dem tollen neuen Botschafter, den alle sofort in ihr Herz geschlossen hatten. Obwohl Joey noch weit zu fahren hatte zu einem späteren Termin, nahm er sich dessen ungeachtet für jeden Einzelnen ganz ausgiebig Zeit.
Dabei wartete noch die allergrößte Überraschung auf die begeisterten Sterntaler! Das legendäre Hausboot „Sean O’Kelley“ auf dem Vater Kelly und seine Kinder lebten.
Das 1923 erbaute Boot wurde 2004 von seinem Liegeplatz in Belgien auf dem Rhein zunächst nach Köln und dann nach Speyer auf das Museumsgelände transportiert. Der Standort Speyer freut Joey besonders, da Vorfahren seiner Mutter tatsächlich aus Speyer stammten. Hier kann es nun von den Besuchern von außen durch die Fenster und Bullaugen betrachtet werden.
Für seine Sterntaler jedoch schloss Joey sein ehemaliges Zuhause auf, so dass alle das „Allerheiligste“ betreten – und bei Joey´s fesselnden Erzählungen diesen magischen Ort bestaunen und hautnah erleben durften. Fotos vom Innenraum gibt es nicht, da Joey erklärte, dass dies doch nach wie vor ein sehr persönlicher Ort ist, dessen Intimität gewahrt bleiben soll. Hier wurde gegessen, hier wurde gelernt und gespielt, das waren die Kajüten der Schwestern, das die der Brüder. Und genau hier wurden die Lieder zum Erfolgsalbum „Over the Hump“ komponiert und eingespielt, das nach wie vor zu den meistverkauften Musikalben Deutschlands zählt und europaweit über vier Millionen Mal verkauft wurde.
Die vielen, spannenden Räume atmeten die Luft einer außergewöhnlichen Familiengeschichte und Joey berichtete so lebendig, dass sich viele in diese Zeit versetzt fühlten und sich wünschten, sie würden auf einem Hausboot leben.
So wurde dieser abenteuerliche Ausflug natürlich eine noch speziellere Reise in die Vergangenheit der Kelly Family und wussten die Sterntaler dieses Vertrauen und die beeindruckenden Einblicke ganz besonders zu schätzen.
Stunden später, als es vorgesehen war, verabschiedete sich Joey innig von seinen Sterntalern, die dankbar und beseelt den Heimweg antraten.
Es ist nicht schwer zu erraten, dass in dieser Nacht sehr viele Jungen und Mädchen in ihren Träumen auf große Fahrt gegangen sind und am Steuerrad stand „Kapitän Joey“ und rief: „Jetzt bin ich einer von Euch!“

Danke lieber Joey! Mit Dir fahren wir überall hin!
Deine Sterntaler