Rino Galiano

Rino G.„Der Schauspieler mit der Engelsstimme“ – so nannte ihn der Moderator der TV-Castingshow „The Voice of Germany“.
Auf der Fernsehbühne lieferte der gebürtige Mannheimer einige sehr berührende Auftritte, gestärkt von seiner natürlich einnehmenden Bühnenpräsenz. Wie zum Beispiel seine Version von „How deep is your love“, bei der die Bee Gees erblasst wären. Rino kombiniert seine unaffektiert samtweiche Stimme mit echtem Gefühl und geht angstfrei gelungen in Tenorlagen, ähnlich wie Michael Jackson oder auch Mike Patton. Aber sein Charme liegt darin, dass er echt ist. Einfach ein Vollblutkünstler, der nicht für Ruhm auftritt, sondern weil er nicht anders kann.

Dabei war Gesang nur seine zweite Liebe und der Fernsehauftritt nicht seine Vision, sondern vielmehr eine liebe Abschiedsgeste an seinen verstorbenen Vater. Rino hat eine Schauspielausbildung absolviert und ist ein begeisterter Schauspieler, der mit Witz und Intelligenz ebenso leichtherzig politisches Kabarett vergolden, wie auch große Gefühle in kleinen Stücke transportieren kann.

Unterstützt von Naidoo Records und oft zusammen mit seinem Künstlervater und Freund Xavier Naidoo tritt Rino seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf, war mit „Sing um dein Leben“ noch dazu in den Charts. Außerdem widmet er sich einem ganz anderen, einem ganz echten Galiano-Kreativprojekt: dem von ihm selbst geschriebenen Monodrama „Die große Elwa Tr’tcz“.

Rino gehört auch zur Stammbesetzung der Mo’Roots-Musiksession, die an jedem ersten Dienstag im Monat in Willy Kochs „Fody’s Fährhaus“ in Ladenburg über die Bühne geht. Unter der Leitung der großartigen Gastgeberin Susan Horn sorgen die Vollblutmusiker Monat für Monat für erstklassigen Musikgenuss und beste Stimmung. Der Mo’Roots-Erlös kommt schon seit vielen Jahren dem Kinderhospiz Sterntaler zugute.

Aber auch im Kinderhospiz selbst ist der Allrounder schon oft zu sehen und zu hören gewesen, wenn es darum ging, den Sterntaler-Kindern und Familien an Weihnachten und zu anderen Gelegenheiten kleine Privat-Konzerte zu geben.

Rino Galiano: „Es ist mir eine große Ehre die wichtige Arbeit der Sterntaler nach Kräften zu unterstützen… dass ich das mit meiner Stimme darf und die Kinder daran so viel Freude haben, ist ein großes Geschenk für mich.“