Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Sterntaler-Kürbissuppe

„Pass’ auf die Finger auf“ – so lautete der meistgesagte Satz beim herbstlichen Familien-Nachmittag im Kinderhospiz Sterntaler: Schließlich galt es jede Menge Kürbisse, Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln klein zu schnippeln. Mit Feuereifer waren die Kinder bei der Sache, im Handumdrehen füllten sich die Schüsseln. Während Koch Uwe Hocke – wie immer im ehrenamtlichen Kücheneinsatz – aus den Gemüsewürfeln eine leckere, cremige Kürbissuppe zauberte, verkürzte draußen eine ganz besondere Überraschung die Wartezeit aufs Abendessen: Nachdem der letzte Besuch der Werksfeuerwehr von AbbVie in Ludwigshafen so viel Begeisterung bei den Kindern ausgelöst hatte, kamen Bernd und Birgit Augustdörfer aus Sinsheim-Steinsfurt mit ihrem Feuerwehr-Oldtimer – einem Ford Transit, Baujahr 1967 – aufs Gelände gefahren und luden die Mädchen und Jungen zur Besichtigung samt kleiner Rundfahrt ein. „Da sind noch komplett alle Schläuche sowie die Pumpe drin. Der ist noch einsatzbereit“, erklärte der stolze Besitzer, der sich für diesen Familientag eigens Urlaub genommen hatte. Oldtimer sind die große Leidenschaft des Paares, gerne wollten sie diese mit den kleinen Gästen im Kinderhospiz teilen. Und die waren natürlich sofort „Feuer und Flamme“.

Es gab also ausreichend Gesprächsstoff, als zum Abschluss des Nachmittags die dampfende Suppe mit dem liebevoll klein geschnippelten Inhalt auf dem Tisch stand. Und bevor sich die Kinder mit ihren Eltern schließlich auf den Nachhauseweg machten, entzündeten sie in der von den Pädagogen gestalteten herbstlichen Erinnerungsspirale noch ein Licht: zum Gedenken an all die Lieben, die nicht fort, sondern uns nur vorausgegangen sind und die mit ihrer so spürbaren Nähe und Gegenwart auch diesen Herbstabend ein Stückchen heller und wärmer gemacht haben.

Wieder mal ein besonderer Tag für die Sterntaler…

Der Bitte unserer kleinen Köchinnen und Köche folgend, stellen wir hier noch einmal das Rezept rein, damit alle es auch zu Hause noch einmal nachkochen können:

Rezept Sterntaler-Kürbissuppe
(Dosierung für den Hausgebrauch – 4 Personen):

Zutaten:
800g Hokkaido-Kürbis
250g Kartoffeln
100g Karotten
1 Zwiebel
250ml Sahne
750ml Gemüsebrühe
3 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung:
Hokkaido-Kürbis halbieren und entkernen. In Würfel schneiden.
Karotten, Kartoffeln und Zwiebel schälen und kleinschneiden.
Gemüsebrühe ansetzen.
Zwiebel und Karotten mit etwas Olivenöl anschwitzen. Kürbiswürfel und Kartoffeln dazugeben, mit Gemüsebrühe auffüllen, bis der Kürbis bedeckt ist. Ca. 15 Minuten kochen, danach alle Zutaten pürieren und nochmals aufkochen.
Dann Sahne hinzugeben, und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp:
Gemüsebrühe kann zur Hälfte auch durch Kokosmilch ersetzt werden.
Passt sehr gut zu Kürbis!
Vorm Servieren Schnittlauch oder Croutons zugeben.

Und dann wünschen Euch die Sterntaler einen guten Appetit 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag