Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Die Dietmar Hopp Stiftung wurde 1995 gegründet und unterstützt auf Antrag gemeinnützige Projekte in der Metropolregion Rhein-Neckar in den Bereichen Jugendsport, Medizin, Soziales und Bildung. Darüber hinaus initiiert die Stiftung eigene Förderaktionen.

Ein wichtiger Baustein innerhalb des Förderbereichs Soziales ist die Unterstützung der regionalen Hospizarbeit. Im Jahr 2013 hat die Dietmar Hopp Stiftung eine Spende in Höhe von 500.000 Euro für den Erweiterungsbau des Kinderhospizes Sterntaler zugesagt.
Katrin Tönshoff, Leiterin der Dietmar Hopp Stiftung erklärt:

„Stifter Dietmar Hopp liegen die Hospizarbeit und insbesondere auch die Kinderhospizarbeit am Herzen. Damit noch mehr Familien im Kinderhospiz neue Kraft schöpfen können, liebevolle Unterstützung finden und sich untereinander austauschen und stärken können, unterstützt die Stiftung den Erweiterungsbau der Sterntaler.“

Anlässlich der Einweihung des neuen Pflegehauses im Juli 2015 überraschte die Dietmar Hopp Stiftung die Sterntaler-Familie mit einem Eröffnungsgeschenk: Weitere 300.000 Euro spendet die Dietmar Hopp Stiftung für das bereits im Pflegehaus bauseits vorbereitete, aber noch nicht finanzierte Therapiebad. Durch die Spende lässt sich nun das Therapiebad „Wasseroase“ realisieren.

Mehr über die Dietmar Hopp Stiftung

Vorheriger Beitrag