Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Wie bereits die Jahrgänge zuvor haben sich auch in diesem Jahr die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Versöhnungsgemeinde Stierstadt und Weißkirchen überlegt, wen sie anlässlich ihres Festtages mit einer Spende unterstützen wollen. Sie und ihre Familien waren sehr froh darüber, dass die verschobenen Konfirmationen vom Mai jetzt im Spätsommer gefeiert werden konnten.

Die 28 Jungen und Mädchen, die von Pfarrer Klaus Hartmann konfirmiert wurden, haben insgesamt 1.111.- Euro von ihren Geldgeschenken zur Konfirmation abgegeben und wurden dabei von ihren Eltern unterstützt.

Sie folgten dem Vorschlag einer Konfirmandin, das Geld dem Kinderhospiz Sterntaler Mannheim-Dudenhofen zukommen zu lassen. Die Konfirmandin hatte das Kinderhospiz im letzten Jahr besucht und die wertvolle Arbeit dort kennengelernt.

Klaus Hartmann, Pfr.

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich bei den 28 Jungen und Mädchen der Evangelischen Versöhnungsgemeinde Stierstadt und Weißkirchen und deren Eltern für diese hilfreiche Unterstützung. Es ist nicht nur „eine Spende“, sondern Ihr habt bewusst und von Herzen mit unseren Sterntaler-Kindern „geteilt“.

Das finden wir ganz groß und berührend!

Speziellen Dank auch an die ideengebende Konfirmandin und Pfarrer Klaus Hartmann, dass man sich so intensiv mit dem Thema Kinderhospizarbeit auseinandergesetzt und darauf aufmerksam gemacht hat.

Wie schön, dass die Konfirmationen noch nachgefeiert werden konnten.

Wir wünschen den Konfirmanden alles Gute und Erfüllende für ihren weiteren Weg.

 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag