Spenden

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Erfahren Sie hier, auf welche Wegen Sie uns in Form von Spenden helfen können.

Mehr erfahren
Bußgelder / Geldauflagen

Die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern kann eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit sein.

Mehr erfahren
Spendenberichte

Schauen Sie sich Berichte vergangener Spendenübergaben, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen an.

Mehr erfahren
Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein und somit auch die Möglichkeiten der Hilfe für die Kinder und ihre Familien.

Mehr erfahren
Sterntaler Lädchen

Zur Unterstützung der Sterntaler-Kinder und -familien eröffnete 2009 der Second-Hand-Shop „Sterntaler-Lädchen“.

Mehr erfahren
Sofort-Spende

Unterstützen Sie uns mit einer Sofort-Spende über Kreditkarte, PayPal, paydirekt oder Sofortüberweisung.

Mehr erfahren

Filmische Enthüllung des diesjährigen Spendenergebnisses

der „Harley Davidson riding Santas-Tour“.

 

Chronik einer unglaublichen Geschichte

Anfang März 2020

Ich bin schon fast fertig mit meiner Planung für die „Santa-Tour 2020“. Gut 90% der Gespräche sind gelaufen. Viele Haltepunkte und die Strecke stehen fest. So viel habe ich noch nie so früh erledigen und vereinbaren können. Alles läuft extrem gut. Alle sind begeistert und freuen sich auf die „Harley Davidson riding Santas“ und Ihre Mission. Die Santas wollen auf Ihrer Tour auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam machen und Spenden für die Sterntaler sammeln. Genial, was soll jetzt noch schiefgehen?

 

Ende März 2020

Corona? Pandemie? Lock down? Was ist das? Ich wusste es vorher nicht.

Diese Geschichten waren immer weit weg. Nun ist das so nah und dann auch noch weltweit. Wie geht es jetzt weiter? Können wir unsere Mission im Dezember starten? Keine Ahnung. Weitermachen. So gut und so sicher es nur geht. Wie geht es den Sterntalern? Was machen die Schulen und Schüler, die wir sonst besucht haben? Sind unsere Fans (Senioren) in ihren Seniorenheimen sicher? Wie können wir unsere Freunde unterstützen?

 

Sommer 2020

Ein gewisses Sicherheitsgefühl macht sich breit. Wir wissen, wie man sich in der Pandemie verhalten soll. Abstand halten. Kontakte reduzieren. Gift für Freundschaften, Gemeinschaften, Gruppen, Veranstaltungen, Missionen…. Missionen??? Was wird aus der Mission der Santas? Die Sicherheit, dass es in 2020 nicht so wie immer wird, hält Einzug in meinen Planungen. Wie können wir das machen? Spendendosen! Genau. Wir müssen schon jetzt anfangen, Spendendosen in der Region für die Mission zu verteilen. Nur so, können wir sicherstellen, dass ein gewisser Anteil der Spendensumme wieder zusammenkommt. Aber wie macht denn ein Santa im Sommer Werbung für eine Mission in der Weihnachtszeit? Was bietet sich da besser an, als ein Santa im Swimmingpool, der einen Cocktail trinkt, über die Mission 2020 redet und im Hintergrund ein Hai vorbeischwimmt. Das bringt Aufmerksamkeit. Am 14ten August geht der Film online und erreicht 26.800 Menschen. GENIAL. Es werden mehr als 400 Spendendosen, die wir in der Region aufstellen dürfen. 

 

1ter November 2020

Die Behörden, Gemeinden und die Bürgermeister wissen Bescheid. Unsere Strecke und der Ablaufplan stehen. Alles geplant mit viel Abstand am Nikolaustag. So passt das, oder? Die Santa Freunde auf Facebook werden ständig auf dem Laufenden gehalten. Auf was kommt es jetzt noch an? Bleibt gesund, haltet Abstand, die Santas sind für Euch da. Das Motto lautet > Aus der Region, für die Region <. Die Presse, Radio und Fernsehen sind nun informiert. Was wird wie geplant?

Über die Santas und Ihre Mission wird immer mehr berichtet. Das Interesse steigt massiv. 31.000 Menschen sehen unser „Santa-Update“ in Facebook. 

 

22ter November

15 Geschenkesäcke für Gemeinden und deren Kids, 6 Geschenkesäcke für Seniorenheime, 1 Geschenkesack für ein Kinderheim und 1 Geschenkesack für ein Heim der Lebenshilfe sind verschnürt. Über 600 kleine Süßigkeiten-Geschenke wurden gepackt. 

 

28ter November 

Unsere gemeinsame Santamütze-Testtour muss abgesagt werden. Versammlungsverbot. Gut, dann fahren wir einzeln. Meine Güte, war das KALT. 

 

29ter November

Wir geben bekannt, dass unsere Tour in 2020 eine ganz besondere Tour wird. Wir wollen Kontakte und Ansammlungen vermeiden und entscheiden uns für die „Santas-Solo-on-Tour“-Tour. 

 

6ter Dezember

Wie wird das heute? Allein unterwegs zu sein. Keiner weiß, wann & wo ein Santa auftauchen wird. Wir kennen unseren Auftrag, unser Ziel: ein Lächeln in die Gesichter zaubern, Hoffnung und Zuversicht verbreiten und viele Geschenkesäcke mit Abstand übergeben. Welch ein Tag. Viel weniger Emotionen als in den Vorjahren, keine Umarmungen keine Kinder auf den Harleys probesitzen lassen und ihnen keine Süßigkeit übergeben können. Kälte, Regen und Einsamkeit, war unser Begleiter an diesem Tag. Aber das Santa-Feuer in uns hielt die Kraft aufrecht, diesen Tag zu einem sehr schönen Tag in dieser schwierigen Zeit werden zu lassen.

Alle Santas sind wieder sicher zuhause angekommen, für mich die wichtigste Information an diesem Tag. 

 

24ter Dezember

Viel Lob und Zuspruch für unsere Entscheidung, die Solo-Tour so zu gestalten. Der aktuelle Spendenstand ist fast so hoch wie im Jahr 2019. Unglaublich. Wir haben alles richtiggemacht und vermissen trotzdem so extrem, die vielen schönen Momente und Emotionen, die uns sonst in dieser Zeit so wiederfahren. Ab heute lasse ich mich nichtmehr über den Spendenstand informieren. Auch ich will mich überraschen lassen. 

 

16ter Januar 2021

Es ist so weit. Wir bekommen von Anja Hermann den endgültigen Spendenstand mitgeteilt. Er lässt mich vor Ehrfurcht erstarren. Was ist das für ein unglaubliches Zeichen, dass uns so viele Menschen und Firmen helfen, die Mission für die Sterntaler so erfolgreich zu gestalten. Die Kinderhospizarbeit ist so wichtig für die Familien, die diese Hilfe so dringend brauchen. 

 

Euer Patrick Kuntz (Santa Pädde)

& seine Santas 

Die Sterntaler bedanken sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei Patrick Kuntz und den Harley Davidson riding Santas und allen wundervollen Menschen, Firmen, Läden und Einrichtungen, die auch 2020 diese historische Santa-Mission mitgetragen und unterstützt haben.

Sterntaler Geschäftsführerin Anja Hermann sagt im Film mit Patrick Kuntz, wofür den meisten vor lauter überwältigt sein noch immer die Worte fehlen.

Ein denkwürdiges Ergebnis, das zeigt wie unbeschreiblich leidenschaftlich und beherzt diese Mission von den Santas durchgeführt wird und wie begeistert die ganzen kleinen und großen Pfälzer diese Aktion unterstützen.

Wir sind noch immer völlig fassungslos vor Glück!

Viel Freude beim Anschauen.  ❤

 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag